Teilbebauung Neanderhöhe

Eine Vorbemerkung:

Auf dieser Seite versucht die BmU-Fraktion, Aspekte der Diskussion zu veranschaulichen, indem sie insbesondere auch auf die Kritik eingeht und andererseits Fakten benennt.

"Die" Neanderhöhe wird bebaut? Bitte schauen Sie selbst:

Luftbild Neanderhöhe
Diese Pläne sind weit entfernt von den Plänen der Verwaltung und der CDU von 2009, in denen die ganze Neanderhöhe bebaut worden wäre.



Der Kompromiss zur Teilbebauung Neanderhöhe - kurz und bündig

Die 2007 von der BmU vehement abgelehnte Gewerbegebietsausweisung sah eine Ausdehnung auf 9 ha vor. Die aktuellen Pläne weisen eine deutlich geringere Nettogewerbelandgewinnung von 3 ha 0.6 ha...

mehr

Informationen der Stadt zur Teilbebauung Neanderhöhe

Die Stadt Erkrath informiert auf ihrer Homepage über über FAQs und den aktuellen...

mehr

Soll die BmU ihren Namen ändern?

Wiederholt wird die BmU aufgefordert, ihren Namen zu ändern. So zum Beispiel in einem Facebook Forum: Am 15.04.2019 schreibt Christian Thiemann: "Hoffentlich streicht die BmU bald mal das mU...

mehr

Mikroplastik - Müll auf dem Acker Neanderhöhe

Beim Ausbringen von Rotten aus dem Grünabfall und von großen Mengen Gülle (aus der Massentierhaltung) sind über die Jahre auch Plastikabfälle auf der Ackerfläche...

mehr

Zerstört die Teilbebauung der Neanderhöhe ihre Artenschutzfunktion?

Oder: Landwirtschaft schadet der Artenvielfalt. Nicht nur auf dem Acker.

Behauptung: Die Teilbebauung der Neanderhöhe zerstört ihre bisherige Artenschutzfunktion.   Richtig ist: Auf der Neanderhöhe wird fast zur Gänze nur konventionell...

mehr

Landwirtschaft schadet dem Klima

Behauptung: Die Teilbebauung der Neanderhöhe mindert die bisherige Funktion der Neanderhöhe beim Klimaschutz.   Richtig ist: Auf der Neanderhöhe wird fast zur Gänze nur...

mehr

Behauptung: Die Teilbebauung der Neanderhöhe zerstört die Grundwasserneubildung

Richtig ist: Auf der Neanderhöhe wird fast zur Gänze nur konventionell betriebene landschaftliche Fläche in Teilen zu Gewerbegebiet umgewandelt.   Eine gute Zusammenfassung...

mehr

Neanderhöhe – Eine Abwägung in Anbetracht der Gesamtsituation der Stadt
14.11.2018

Die Ratsmitglieder müssen am 11.12. -im Sinne ihres Eides zum Wohle der Stadt- Erkrath als Ganzes realistisch im Blick behalten und die ökologischen und ökonomischen Aspekte...

mehr

BmU entgegnet Vorwürfen bezüglich Neanderhöhe

4.9.2018

Entgegnung auf den „offenen Brief“ von Peter Knitsch zum Thema Neanderhöhe Die BmU – Bürger mit Umweltverantwortung - stehen auch weiterhin zu ihrem Namen und ihrem...

mehr

Neanderhöhe: Umweltschutz und Finanzen im Blick

Die BmU begrüßt die öffentliche Auslegung der Pläne

Juli 2018

Die BmU begrüßt die öffentliche Auslegung der Pläne zur Gewerbeentwicklung im Bereich Neanderhöhe.Die Bürgerbeteiligung zur Gewerbeentwicklung im Bereich...

mehr

Februar 2016: Schluss mit grün auf der Neanderhöhe?

Schluss mit grün auf der Neanderhöhe? Bebauung bis zum Waldrand? Was sagt die Bürgerschaft dazu? Der Berichterstattung im Lokalanzeiger vom 3.2. muss in aller Deutlichkeit...

mehr

Ehlert versus BmU

April 2012 Ehlert: BmU steigt aus der Ablehnung Neanderhöhe aus Wie – fast nach Belieben – die Geschichtsschreibung gebeugt wird, sieht man auch am Beispiel von Detlef...

mehr