Sie sind hier: Startseite  | Wir über uns

Wir über uns

BmU: konstruktiv, kritisch und bürgernah

BmU

Bürger mit Umweltverantwortung
- Unabhängige Wählergemeinschaft für Erkrath - e.V.


Vorsitzender der BmU-Fraktion im Stadtrat:

Bernhard Osterwind
Bergstr. 13
40699 Erkrath
Telefon: 02104 46506
E-Mail: bmu@bmu-erkrath.de

Vorsitzender der Wählergemeinschaft BmU e.V.:

Christian Ritt
Kirchberg 36
40699 Erkrath
E-Mail: ch.ritt@bmu-erkrath.de


Wer sind wir?

Wir sind Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die über die Lokalpolitik ein gutes Zusammenleben in unserer Stadt gestalten möchten. Vieles muss besser werden. Ohne ideologische und parteipolitische Vorgaben treten wir mit einer sachorientierten Mitwirkung an der Kommunalpolitik in Erkrath für die Mitbewohner unserer Stadt ein. Deshalb wurde vor 30 Jahren die BmU als eingetragener Verein, als unabhängige Wählergemeinschaft gegründet. Die BmU ist keine Protest-Gruppierung, aber sie zeigt Alternativen auf und übt Kritik, wo sie notwendig ist. Sie arbeitet seit 30 Jahren konstruktiv und dialogorientiert mit anderen Kräften, aber wir sind kein Teil der intransparenten "Klüngelrunden" in der Erkrather Kommunalpolitik.

Die Fraktion unserer unabhängigen Wählergemeinschaft hat aktuell 7 Mandate im Erkrather Stadtrat (Kommunalwahlergebnis 2014: 17,7%).
Wir stellen uns der Verantwortung, die uns mit unseren Mandaten übertragen worden ist: Statt taktierend auf die nächste Wahl zu schielen, gestalten wir mit wechselnden Partnern im Rat die Geschicke unserer Stadt maßgeblich mit.
Die Arbeit der Fraktion im Rat möchten wir auch durch weitere Sachkundige Bürger in den Ausschüssen ergänzen, interessierte Bürgerinnen und Bürger sind uns immer willkommen.

Unsere Arbeit und unsere Finanzierung sind transparent, alle Spender (ab 100€) werden mit Namen veröffentlicht, das macht uns (leider) keine Partei nach. Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich (wir bitten wegen variierender Anfangszeiten um Rücksprache) und unsere Rechenschafts- sowie Finanzberichte sind online unter www.bmu-erkrath.de abrufbar.
Wir finanzieren uns nur aus Spenden, hauptsächlich durch unsere eigenen Ratsmitglieder, die einen Großteil ihrer Aufwandsentschädigung spenden.

Wir wollen den Bürgerwillen in den Rat tragen, kritisch und konstruktiv.
Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig!

 

Wofür stehen wir?

Gegründet in der Zeit des erfolgreichen Kampfes um den Erhalt der Bruchhauser Feuchtwiesen sind der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Umwelt und der nachhaltige Schutz unserer Natur wesentliches Ziel der BmU. So haben wir 1988 den ersten Erkrather Umwelttag ins Leben gerufen und seit Jahren die undichte Deponie Hubbelrath sowie die Luftschadstoffe kritisch im Blick. Aktuell haben wir das Insektensterben auf die Erkrather Agenda gesetzt.
Auch der Lebensraum des Menschen muss geschützt werden, daher haben wir stets Tempo 30 an kritischen Stellen und die Lärmaktionspläne unterstützt. Lärm macht krank. Wir wollen die Realisierung des Radverkehrskonzeptes, auch um unsere Luft innerstädtisch zu verbessern.
Wichtig war und ist der BmU das klare Nein zur durch Erkrath verlaufenden Kohlenstoffmonoxid-Pipeline und die Unterstützung des bürgerschaftlichen Widerstandes. Zwar sprechen sich auch die Parteien in Erkrath gegen die CO-Pipeline aus, im Landtag haben aber weder Rot-Grün noch Schwarz-Gelb das zugrundeliegende Enteignungsgesetz gekippt.

Damit Erkrath handlungsfähig bleibt, setzen wir uns für eine sparsame öffentliche Haushaltsführung ein, ohne jedoch auf dringende Daseinsvorsorge zu verzichten.
Wir haben die Stadtentwicklung vorangetrieben, indem wir ein Konzept zur Entwicklung unserer Stadt durchgesetzt haben.
Dieses Stadtentwicklungskonzept war Voraussetzung zur Erschließung weiterer Fördermittel durch das Land NRW in Millionenhöhe, auch des Förderprogrammes „Soziale Stadt“.
Auf der Ratsebene, sowie besonders wirkungsvoll auch im Hintergrund, hat sich die BmU für die Ansiedlung wichtiger Investoren und somit guter Gewerbesteuerzahler eingesetzt.

Wir unterstützen seit Jahren den kontinuierlichen Ausbau der Kinderbetreuung in Tagespflege, Kindertagesstätten und Offener Ganztagsschule (OGS). Auf unsere Initiative geht die Aktualisierung des Tagesstättenbedarfsplanes zurück sowie die Möglichkeit der Online-Anmeldung für Tagesstätten. Das Babybegrüßungspaket, die „Noteingänge“, der Jugendstadtrat oder die jüngste Initiative „Jedes Kind in Erkrath soll schwimmen können“ gehen auf die Aktivitäten der BmU zurück. Wir stehen dafür ein, unsere Schulen zu fördern sowie den Sanierungsstau schneller abzubauen. An der Erarbeitung der Schulwegepläne (für sicherere Schulwege) in den Stadtvierteln waren Mitglieder der BmU führend beteiligt.

Wir waren die Ersten, welche die ungerechten Fernwärmepreise angeprangert haben, und welche die Themen Breitbandausbau und Freies WLAN ins Rathaus getragen haben. Aktuell wollen wir, dass Erkrath über die Stadtwerke zudem fit für die E-Mobilität wird, im öffentlichen und privaten Raum muss die nötige Infrastruktur ermöglicht werden.

Wir haben durch unsere Anträge früh dafür gesorgt, dass das Ordnungsamt personell deutlich aufgestockt wurde und dass es die ordnungsbehördliche Verordnung gibt, damit gegen Verschmutzungen u.a. eingeschritten werden kann. Dass zunächst der Unterausschuss Feuerwehr gegründet und dann zu einem selbstständigen Ausschuss gemacht wurde, ging auf unsere Initiative zurück. Wir forderten Maßnahmen zur Korruptionsvorbeugung und haben dafür gesorgt, dass ein Ratsinformationssystem für Transparenz sorgt. Auf unsere Initiative gehen zudem die Erkrather Ehrenamtskarte und die gemeinsame Erklärung der Ratsfraktionen zur Flüchtlingsaufnahme in unserer Stadt 2015 zurück.

Wir kümmern uns und haben u.a. diverse Unterschriften- und Umfrageaktionen durchgeführt, um die Bürgerbelange einzubringen, u.a.:
-Antrag zur Gründung der Grundschule in Kempen,
-Erarbeitung von Alternativen zur Fernwärmeversorgung,
-zum Erhalt des Bayerparks,
-zur Pünktlichkeit bzw. Qualität der S-8,
-zum Thema „Saubere Stadt“,
-aktuell zur Spielplatzsituation und Kinderbetreuung,
-sowie die Website www.erkrath-spart.de.

Ohne den Einsatz und die Stimmen der BmU hätte es Vieles von dem Genannten nicht gegeben.

 

Wir wollen auch in Zukunft noch viel bewegen

Damit wir und alle kommenden Generationen ein lebenswertes Erkrath vorfinden. Themen gibt es in Hülle und Fülle, u.a.:

  • Kontinuierliche Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes.
    Erkrath soll seine natürliche Lebensqualität bewahren und mit dieser Vision u.a. in städtebaulicher, familienorientierter, wirtschaftlicher bzw. sozialer Sicht attraktiver werden.
    Auch muss Erkrath mehr auf den demografischen Wandel der Gesellschaft vorbereitet sein und für die altersgerechte Gestaltung des Lebensumfeldes sorgen, u.a. durch Beseitigung von Stolperfallen auf Geh-und Radwegen.
  • Faire Fernwärmepreise und der Ausbau von Breitband (echtes Highspeed-Glasfasernetz), kostenlosem WLAN und E-Mobilität.
    Die Stadtwerke sollten ihr Geld in Erkrath investieren, nicht in Beteiligungen von Anlagen außerhalb Erkraths.
  • Konsolidierung der Finanzen.
    Die Ausgaben müssen den Einnahmen angepasst werden. Im Sach- und Personalbereich ist auf kostspielige Prestigeobjekte zu verzichten.
  • Landschaftsschutz und Naturschutz: Erhalt unserer Freiflächen (wie Kleines Bruchhaus) und der Artenvielfalt. Sanierung der undichten Deponie Hubbelrath.
  • Lärmschutz (insbesondere auch angesichts des Autobahnausbaus).
  • Ausbau der Kinderbetreuung in Kindertagesstätten, Tagespflege und Offener Ganztagsschule bei verträglichen Gebühren.
  • Abbau des Sanierungsstaus in den Schulen, Kitas und anderen städtischen Immobilien.
  • Umsetzen eines Spielplatzbedarfsplanes unter Berücksichtigung der Kinder unter 3 Jahren.
  • Präventionsprojekte im Bereich Jugendhilfe stärken (Eltern-Kind-Cafés, Familienhebammen, Frühe Hilfen u.a.).
  • Realisierung des Radverkehrskonzeptes. Erhalt bzw. Verbesserung des ÖPNV-Angebotes.
  • Erarbeitung eines Integrationskonzeptes.
  • Deutliche Wertschätzung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements.
  • u.v.a.m.

 

Seien Sie näher dran, probieren Sie es aus: „Machen Sie mit!“

Vor 30 Jahren waren es vor allem junge Erkratherinnen und Erkrather, welche die BmU e.V. gründeten und im Stadtrat vertraten. Und es sind immer wieder neue Mitglieder dazu gekommen.
Jetzt ist es wieder an der Zeit, dass sich Neue, egal welchen Alters, anschließen und wir gemeinsam diese Arbeit u.a. bei der Kommunalwahl 2020 fortsetzen.

Wollen Sie mehr Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft im Stadtrat, mehr Einblick und Durchblick?
Möchten Sie an der Weiterentwicklung unserer Stadt mitwirken?

Wir bieten mit unserem Verein die Möglichkeit zu einer interessanten und wichtigen Mitarbeit in der Erkrather Politik.
Machen Sie mit in unserer Wählergemeinschaft – unabhängige Politik für unsere Stadt.
Oder wenn Sie jemanden kennen, der sich dafür interessieren könnte, dann geben Sie dieses Schreiben bitte weiter, kommen Sie gemeinsam.

Gerade in den Zeiten von Rechtspopulismus, Brexit, Donald Trump usw. zeigt sich, dass es auch immer wieder neue interessierte und engagierte Bürger braucht, um auch weiterhin sachlich und weitblickend Politik zu machen.
Wenn Sie den Populisten nicht noch mehr Platz und Macht lassen wollen, dann bringen auch Sie sich ein, bei einer demokratischen Partei, bei einem der gemeinwohlorientierten Vereine, oder eben bei uns, der BmU.
Seien Sie somit näher dran an der Politik in Erkrath, gestalten und entscheiden Sie mit.

Bei uns können Sie das auf unterschiedlichste Art und Weise tun:

  • Als passives Mitglied unterstützen Sie unsere Arbeit und sind gut informiert.
  • Durch praktische Hilfen: z.B. bei Informationsständen, Kleben von Plakaten, Erstellen und Verteilen von Veröffentlichungen, Teilnahme an unserer Karnevalsgruppe…
  • Indem Sie auf unseren offenen Fraktionssitzungen oder an unseren Informationsständen Ihre Meinung und Ihren Rat einbringen.
  • Besonders liegt uns an Ihrer Mitarbeit, Ihren Ideen bei Projekten bzw. in der Fraktion als Sachkundiger Bürger in einem Ausschuss (z.B. Planung, Verkehr, Umwelt, Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Schule, Soziales, Sport, Kultur, Jugendhilfe, Aufsichtsrat Stadtwerke u.a.).
  • Und vielleicht hätten Sie ja sogar Interesse an einer Kandidatur bei der nächsten Wahl 2020 und die Mitarbeit in der Fraktion als Mitglied des Stadtrates.

Man muss nicht alles können bzw. wollen, bringen Sie sich einfach mit Ihren Talenten und Möglichkeiten in unser Team ein.

Sie können Ihre Ideen und Wünsche oft viel eher einbringen und umsetzen, als Sie vielleicht denken.
Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf, schauen Sie bei uns vorbei.

 

Wie können Sie uns kennenlernen?

  • Beim „Speed-Dating“ an unseren Informationsständen. Termine unter Aktuelles.
  • Bei unseren offenen Fraktionssitzungen oder Telefonsprechstunden. Termine unter Aktuelles.
  • Diskutieren Sie mit uns auf facebook: www.facebook.com/bmu.erkrath/.

 

Kontakt:

www.bmu-erkrath.de

BmU e.V., c/o Christian Ritt, Kirchberg 36, 40699 Erkrath-Hochdahl
Ch.Ritt@bmu-erkrath.de

Ratsfraktion: Bernhard Osterwind, 02104-46506, bmu@bmu-erkrath.de

Weitere Informationen können Sie auf dieser Homepage oder auf unserer Facebook-Seite erhalten.



Unsere Fraktionsmitglieder im Stadtrat:

  1. Bernhard Osterwind
  2. Angela Klinkhammer-Neufeind
  3. Wolfgang Cüppers
  4. Ernst Eumann
  5. Christian Ritt
  6. Wolfgang Schriegel
  7. Dr. Thomas Spiritus                        mehr über unsere Fraktionsmitglieder


Die BmU e.V. ist Mitglied des Kreisverbandes der Wählergemeinschaften im Kreis Mettmann UWG-ME.   mehr



Wer sich persönlich nicht aktiv einbringen kann oder möchte, kann unsere Arbeit allerdings auch durch eine Spende unterstützen. Sie erhalten eine Bescheinigung für die Steuer. Ab 100 € wird jede Spende an uns in unserem jährlichen Rechenschaftsbericht aufgeführt, dies gehört zu unserem Selbstverständnis: Politik muss transparent sein.

Kontoverbindung:

BmU Erkrath e.V.
VR Bank eG 
Kontonummer: 517018015
BLZ 30560548
IBAN: DE24305605480517018015
BIC: GENODED1NLD



Mehr über Fraktionsmitglieder, Programm, Rechenschaftsberichte, Satzung
sowie Kontaktadressen und Mitgliedsantrag finden Sie in der linken Menuleiste.